Pokalfinale Bayern München - Eintracht Frankfurt

Benutzeravatar
Fischkopp
Inventar
Inventar
Beiträge: 9261
Registriert: Di 4. Okt 2011, 02:23
Wohnort: Dortmund

Re: Pokalfinale Bayern München - Eintracht Frankfurt

Beitrag von Fischkopp »

Paul Breitner hat geschrieben:Alte Leier: wir können doch nicht immer so schlecht spielen um die schwachen (Spitzen-)Mannschaften der Bundesliga an uns vorbei zu lassen.
Es wäre ja schon viel geholfen, wenn ihr denen mal ausnahmsweise nicht die besten Spieler abwerbt.
Benutzeravatar
Pippo
schon etwas länger dabei
schon etwas länger dabei
Beiträge: 1438
Registriert: Do 26. Apr 2012, 15:46

Re: Pokalfinale Bayern München - Eintracht Frankfurt

Beitrag von Pippo »

Fischkopp hat geschrieben:
Pippo hat geschrieben:
Fischkopp hat geschrieben:Fakt ist, dass heute zwei knifflige Situationen gegen Bayern entschieden wurden.
Mit der zweiten strittigen Entscheidung meinst du sicher das vermeintliche Handspiel von Boateng.

Den Elfmeter kann man geben.

Aber wo ist das für dich ein absichtliches Handspiel?
Wo war das im Pokal-Halbfinale von di Santo ein absichtliches Handspiel?

Das Tor wurde den Schalkern ja aberkannt bzw. zum Vorteil für Frankfurt nicht gegeben, weil es angeblich ein absichtliches Handspiel war.

Wenn das aber ein absichtliches Handspiel war, dann war die Aktion von Prince Boateng gestern allemal auch ein absichliches Handspiel. Um der Gerechtigkeit Genüge zu tun, hätte man das daraus folgende Tor also ebenfalls aberkennen müssen. ;)
Dass di Santo den Ball nicht mit der Hand gespielt hat und das eine Fehlentscheidung war ist unstrittig.

Es geht jetzt aber nicht um irgendwelche Vergleiche, sondern um die Szene gestern und da sah ich bei Boateng keine aktive Bewegung mit der Hand zum Ball.

Er zieht die Hand sogar noch zurück.

Es gibt sicherlich Schiedsrichter, die das abpfeifen.

Zwayer entschied nicht auf Handspiel und das ist meines Erachtens absolut vertretbar.

Und da du ja so gerne vergleichst: An die glasklare Fehlentscheidung im Finale 2014 zugunsten der :plakatyellow: kannste dich doch hoffentlich noch erinnern.

Das mit dem nicht gegebenen Elfmeter mag gestern eine Art ausgleichende Gerechtigkeit gewesen sein (auch wenn es dem BVB nichts nützt).

Viele FCB-Fans (hier gab es ebenfalls welche) verloren damals übrigens kein großes Wort über das aberkannte Dortmunder Tor.

Bayern sei schließlich über 120 Minuten die klar bessere Mannschaft gewesen und habe deswegen verdient gewonnen.

In Deutschland sind die Pokalendspiele wenigstens spannend und dramatisch.

In Italien wars dieses Jahr leider eine klare Sache.
Benutzeravatar
CoG
Inventar
Inventar
Beiträge: 7883
Registriert: Mo 10. Dez 2012, 08:56

Re: Pokalfinale Bayern München - Eintracht Frankfurt

Beitrag von CoG »

Ich reg mich ehrlich gesagt nicht über die Fehlentscheidung an sich auf. Sowas passiert halt mal. Mich ärgert viel mehr, dass sie trotz Videobeweis nicht berichtigt wurde. Das ist schon gespenstisch. 2014 standen dem Schiedsrichter keine technischen Hilfsmittel zur Verfügung.

Und mich ärgert außerdem, dass Bayern sowohl in der CL als auch im Pokal auch wegen falscher Schiedsrichterentscheidungen gescheitert ist.
Das C in CDU steht für Clankriminalität.
Benutzeravatar
Paul Breitner
Moderator
Moderator
Beiträge: 8739
Registriert: Mo 3. Okt 2011, 16:17
Wohnort: bei München

Re: Pokalfinale Bayern München - Eintracht Frankfurt

Beitrag von Paul Breitner »

@CoG: ich habe aufgehört, mich über Fehlentscheidungen aufzuregen, schon allein, weil wir dann immer als schlechte Verlierer bezeichnet werden. Aber ich werde nicht aufhören sie anzumerken, weil man sonst in der Öffentlichkeit (hier ja schon seit Jahren nur noch ganz wenig) mit dem sogenannten Bayerndusel und Schiedsrichterbevorzugung konfrontiert wird.

Und der Videodreck muss weg. Auch den Schiris zuliebe. Das ist doch auch für den blinden Zwayer die Hölle jetzt. Hätte er es nur verbockt, würde keiner mehr davon reden. So aber...
We are always coming back...
Deutscher Fußballmeister 2013
Deutscher Pokalsieger 2013
Europapokalsieger 2013
Benutzeravatar
Fischkopp
Inventar
Inventar
Beiträge: 9261
Registriert: Di 4. Okt 2011, 02:23
Wohnort: Dortmund

Re: Pokalfinale Bayern München - Eintracht Frankfurt

Beitrag von Fischkopp »

Pippo hat geschrieben:
Fischkopp hat geschrieben:
Pippo hat geschrieben:
Fischkopp hat geschrieben:Fakt ist, dass heute zwei knifflige Situationen gegen Bayern entschieden wurden.
Mit der zweiten strittigen Entscheidung meinst du sicher das vermeintliche Handspiel von Boateng.

Den Elfmeter kann man geben.

Aber wo ist das für dich ein absichtliches Handspiel?
Wo war das im Pokal-Halbfinale von di Santo ein absichtliches Handspiel?

Das Tor wurde den Schalkern ja aberkannt bzw. zum Vorteil für Frankfurt nicht gegeben, weil es angeblich ein absichtliches Handspiel war.

Wenn das aber ein absichtliches Handspiel war, dann war die Aktion von Prince Boateng gestern allemal auch ein absichliches Handspiel. Um der Gerechtigkeit Genüge zu tun, hätte man das daraus folgende Tor also ebenfalls aberkennen müssen. ;)
Dass di Santo den Ball nicht mit der Hand gespielt hat und das eine Fehlentscheidung war ist unstrittig.

Es geht jetzt aber nicht um irgendwelche Vergleiche, sondern um die Szene gestern und da sah ich bei Boateng keine aktive Bewegung mit der Hand zum Ball.

Er zieht die Hand sogar noch zurück.

Es gibt sicherlich Schiedsrichter, die das abpfeifen.

Zwayer entschied nicht auf Handspiel und das ist meines Erachtens absolut vertretbar.

Und da du ja so gerne vergleichst: An die glasklare Fehlentscheidung im Finale 2014 zugunsten der :plakatyellow: kannste dich doch hoffentlich noch erinnern.

Das mit dem nicht gegebenen Elfmeter mag gestern eine Art ausgleichende Gerechtigkeit gewesen sein (auch wenn es dem BVB nichts nützt).

Viele FCB-Fans (hier gab es ebenfalls welche) verloren damals übrigens kein großes Wort über das aberkannte Dortmunder Tor.

Bayern sei schließlich über 120 Minuten die klar bessere Mannschaft gewesen und habe deswegen verdient gewonnen.

In Deutschland sind die Pokalendspiele wenigstens spannend und dramatisch.

In Italien wars dieses Jahr leider eine klare Sache.
Ich war bei dem Pokalfinale neutraler Beobachter. Weder für Bayern noch für Frankfurt habe ich besondere Sympathien. Insofern war es mir wirklich wurscht, wer Pokalsieger wird.

Fakt ist, dass die Frankfurter auf dem Weg zum Pokalsieg dreimal deutlich bevorteilt worden sind. Selbst wenn man das Handspiel von Prince Boateng mal weglässt, sind da immer noch das nicht gegebene Tor für Schalke im Halbfinale und der nicht gegebene Elfer für Bayern im Finale. Das nenne ich einen ganz klaren Fall von Dusel.

Die hiesigen Bayernfans mögen die Elfer-Fehlentscheidung gar nicht groß thematisieren, weil sie nicht als schlechte Verlierer dastehen wollen. Verständlich. Aber ich als neutraler Beobachter kann da gut drauf verweisen. Und ich kann auch darauf verweisen, dass dieser Frankfurter Pokalsieg ein Dusel-Pokalsieg ist. Auch das gehört eben zur Wahrheit dazu.
Strafraum
schon etwas länger dabei
schon etwas länger dabei
Beiträge: 487
Registriert: So 30. Okt 2011, 22:30

Re: Pokalfinale Bayern München - Eintracht Frankfurt

Beitrag von Strafraum »

Ohne Videobeweis wäre Frankfurt in der Liga noch weiter hinten in der Tabelle gelandet... Und Leverkusen würde zusammen mit Hoffenheim, Schalke und den Batzen in der CL spielen, nicht die Nummer Zwei im Revier... Ergo noch ein gewichtiger Grund, den Mist abzuschaffen ;)

:plakatblue:
Der HSV ist keine Nationalmannschaft :tadel: :D
Benutzeravatar
boh ey
Moderator
Moderator
Beiträge: 5297
Registriert: Sa 8. Okt 2011, 16:50
Wohnort: Aargau

Re: Pokalfinale Bayern München - Eintracht Frankfurt

Beitrag von boh ey »

Man müsste mal schauen, ob es überhaupt mal einen Pokalsieger gegeben hat, der ohne Fehlentscheidungen zu seinen Gunsten den Pokal gewonnen hätte.
In der Liga gleicht sich das eher aus, da nicht jedes Spiel weiter oder vorbei bedeutet.
Meine Muttersprachen sind: Ironisch, Sarkastisch und Zynisch.
Benutzeravatar
Saxon
Inventar
Inventar
Beiträge: 6637
Registriert: Fr 25. Mai 2012, 13:14
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Pokalfinale Bayern München - Eintracht Frankfurt

Beitrag von Saxon »

Wenn z.B. Neuer im WM-Finale vom Platz geflogen wäre, hätten wir uns auch nicht beklagen dürfen.

Und hatten wir hier - weitgehend einhellig - nicht unlängst festgestellt, dass der vermeintliche "Bayermdusel" nicht gerade wenig mit unbedigtem Siegeswillen zu tun hat?
Benutzeravatar
Paul Breitner
Moderator
Moderator
Beiträge: 8739
Registriert: Mo 3. Okt 2011, 16:17
Wohnort: bei München

Re: Pokalfinale Bayern München - Eintracht Frankfurt

Beitrag von Paul Breitner »

@Saxon: das sind wir ja wieder mal beinand. Gerade der (unebdingte Siegeswillen) hat uns ja am Samstag gefehlt.

Ich würde eh sagen, dass wir uns hier alle nicht uneins sind. Um ein wenig zu provozieren: wie lange würde Fußballdeutschland diskutieren, wenn die Szene vom Samstag genau umgekehrt gewesen wäre?

Edith merkt an, dass sie nach den Szenen vom Römer gestern vor allem Freude für die Eintracht und keinerlei Trauer empfunden hat.
We are always coming back...
Deutscher Fußballmeister 2013
Deutscher Pokalsieger 2013
Europapokalsieger 2013
Benutzeravatar
boh ey
Moderator
Moderator
Beiträge: 5297
Registriert: Sa 8. Okt 2011, 16:50
Wohnort: Aargau

Re: Pokalfinale Bayern München - Eintracht Frankfurt

Beitrag von boh ey »

Paul Breitner hat geschrieben:...

Ich würde eh sagen, dass wir uns hier alle nicht uneins sind. Um ein wenig zu provozieren: wie lange würde Fußballdeutschland diskutieren, wenn die Szene vom Samstag genau umgekehrt gewesen wäre?

...
Doppelte Verneinungen am Feiertag. :hair:
Meine Muttersprachen sind: Ironisch, Sarkastisch und Zynisch.
Benutzeravatar
Pippo
schon etwas länger dabei
schon etwas länger dabei
Beiträge: 1438
Registriert: Do 26. Apr 2012, 15:46

Re: Pokalfinale Bayern München - Eintracht Frankfurt

Beitrag von Pippo »

Fischkopp hat geschrieben:
Pippo hat geschrieben:
Fischkopp hat geschrieben:
Pippo hat geschrieben:
Fischkopp hat geschrieben:Fakt ist, dass heute zwei knifflige Situationen gegen Bayern entschieden wurden.
Mit der zweiten strittigen Entscheidung meinst du sicher das vermeintliche Handspiel von Boateng.

Den Elfmeter kann man geben.

Aber wo ist das für dich ein absichtliches Handspiel?
Wo war das im Pokal-Halbfinale von di Santo ein absichtliches Handspiel?

Das Tor wurde den Schalkern ja aberkannt bzw. zum Vorteil für Frankfurt nicht gegeben, weil es angeblich ein absichtliches Handspiel war.

Wenn das aber ein absichtliches Handspiel war, dann war die Aktion von Prince Boateng gestern allemal auch ein absichliches Handspiel. Um der Gerechtigkeit Genüge zu tun, hätte man das daraus folgende Tor also ebenfalls aberkennen müssen. ;)
Dass di Santo den Ball nicht mit der Hand gespielt hat und das eine Fehlentscheidung war ist unstrittig.

Es geht jetzt aber nicht um irgendwelche Vergleiche, sondern um die Szene gestern und da sah ich bei Boateng keine aktive Bewegung mit der Hand zum Ball.

Er zieht die Hand sogar noch zurück.

Es gibt sicherlich Schiedsrichter, die das abpfeifen.

Zwayer entschied nicht auf Handspiel und das ist meines Erachtens absolut vertretbar.

Und da du ja so gerne vergleichst: An die glasklare Fehlentscheidung im Finale 2014 zugunsten der :plakatyellow: kannste dich doch hoffentlich noch erinnern.

Das mit dem nicht gegebenen Elfmeter mag gestern eine Art ausgleichende Gerechtigkeit gewesen sein (auch wenn es dem BVB nichts nützt).

Viele FCB-Fans (hier gab es ebenfalls welche) verloren damals übrigens kein großes Wort über das aberkannte Dortmunder Tor.

Bayern sei schließlich über 120 Minuten die klar bessere Mannschaft gewesen und habe deswegen verdient gewonnen.

In Deutschland sind die Pokalendspiele wenigstens spannend und dramatisch.

In Italien wars dieses Jahr leider eine klare Sache.
Ich war bei dem Pokalfinale neutraler Beobachter. Weder für Bayern noch für Frankfurt habe ich besondere Sympathien. Insofern war es mir wirklich wurscht, wer Pokalsieger wird.

Fakt ist, dass die Frankfurter auf dem Weg zum Pokalsieg dreimal deutlich bevorteilt worden sind. Selbst wenn man das Handspiel von Prince Boateng mal weglässt, sind da immer noch das nicht gegebene Tor für Schalke im Halbfinale und der nicht gegebene Elfer für Bayern im Finale. Das nenne ich einen ganz klaren Fall von Dusel.

Die hiesigen Bayernfans mögen die Elfer-Fehlentscheidung gar nicht groß thematisieren, weil sie nicht als schlechte Verlierer dastehen wollen. Verständlich. Aber ich als neutraler Beobachter kann da gut drauf verweisen. Und ich kann auch darauf verweisen, dass dieser Frankfurter Pokalsieg ein Dusel-Pokalsieg ist. Auch das gehört eben zur Wahrheit dazu.
Auch wenn man nach eigenen Worten objektiver Zuschauer ist, hat man doch eine Meinung zu den Schiedsrichterentscheidungen. Frankfurt ist deiner Ansicht nach dreimal deutlich bevorteilt worden. Ergo hat Prince Boateng den Ball regelwidrig mit der Hand gespielt. Warum ist das für dich ein Handspiel?
Benutzeravatar
Paul Breitner
Moderator
Moderator
Beiträge: 8739
Registriert: Mo 3. Okt 2011, 16:17
Wohnort: bei München

Re: Pokalfinale Bayern München - Eintracht Frankfurt

Beitrag von Paul Breitner »

Fischkopp sagt nur strittig. Für mich ist es ein Handspiel:

1. der Ball kommt vom eigenen Fuß und nicht vom Gegner
2. die Hand geht sehr wohl Richtung Ball und die Richtung des Balls war auch die von KPB gewünschte Richtung
3. die Hand federt NACH der Ballberührung zurück, nicht davor wie du es behauptest.

Aber ich weiß, dass ich da eine Mindermeinung habe. Andere entschuldigen jedes Handspiel bei kurzer Distanz. Ich halte davon nichts.
We are always coming back...
Deutscher Fußballmeister 2013
Deutscher Pokalsieger 2013
Europapokalsieger 2013
Benutzeravatar
Paul Breitner
Moderator
Moderator
Beiträge: 8739
Registriert: Mo 3. Okt 2011, 16:17
Wohnort: bei München

Re: Pokalfinale Bayern München - Eintracht Frankfurt

Beitrag von Paul Breitner »

Weiterhin gilt übrigens: natürlich darf man hier ordentlich verteidigen. Dann kommt es trotz allem nicht zu einem Tor.

Und damit mein hoffentlich letzter Kommentar zu dem Pokalspiel: Glückwunsch Eintracht, ich kann mich für euch freuen.
We are always coming back...
Deutscher Fußballmeister 2013
Deutscher Pokalsieger 2013
Europapokalsieger 2013
Benutzeravatar
Fischkopp
Inventar
Inventar
Beiträge: 9261
Registriert: Di 4. Okt 2011, 02:23
Wohnort: Dortmund

Re: Pokalfinale Bayern München - Eintracht Frankfurt

Beitrag von Fischkopp »

boh ey hat geschrieben:Man müsste mal schauen, ob es überhaupt mal einen Pokalsieger gegeben hat, der ohne Fehlentscheidungen zu seinen Gunsten den Pokal gewonnen hätte.
In der Liga gleicht sich das eher aus, da nicht jedes Spiel weiter oder vorbei bedeutet.
In der Häufung fällt mir kein vergleichbarer Fall ein. Da ist dieser Pokalsieg vom Dusel her durchaus einmalig.

Stell dir vor, die Bayern wären im Halbfinale und im Finale jeweils spielentscheidend bevorteilt worden. Dann wär die Empörung groß.
Benutzeravatar
Saxon
Inventar
Inventar
Beiträge: 6637
Registriert: Fr 25. Mai 2012, 13:14
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Pokalfinale Bayern München - Eintracht Frankfurt

Beitrag von Saxon »

@Fischkopp

Als damals dem BVB das reguläre Hummels-Tor aberkannt wurde, habe ich mich am meisten hier aufgeregt und das durchaus nachhaltig (gut, Strafraum ist entschuldigt).

Aber jetzt wird es lustig:

http://www.kicker.de/news/fussball/dfbp ... idung.html :popcorn:
Benutzeravatar
CoG
Inventar
Inventar
Beiträge: 7883
Registriert: Mo 10. Dez 2012, 08:56

Re: Pokalfinale Bayern München - Eintracht Frankfurt

Beitrag von CoG »

Die Erklärung wurde ihm heute vom Doppelpass in sport1 geliefert. Verstärkt eigentlich nur den Eindruck, was Zwayer auch charakterlich für eine Null ist.
Das C in CDU steht für Clankriminalität.
Benutzeravatar
FRED
Administrator
Administrator
Beiträge: 4349
Registriert: Mo 3. Okt 2011, 03:26
Wohnort: Meck-Pomm
Kontaktdaten:

Re: Pokalfinale Bayern München - Eintracht Frankfurt

Beitrag von FRED »

Nee, is klar, CoG.
In der zweiten Runde bei den Dosen hat derselbe Mensch den Rekordlangweiler überhaupt zur nächsten Runde verholfen. Da war sein Charakter noch in Ordnung oder?!

Zwayerlei Maß halt. Könnt immer noch Kotzen, dass damals Tolisso ohne Karte blieb. Da war der Tritt von Boateng gegen Martinez ein sanftes Streicheln gegen...

Kurz: Scheiß Opportunisten. :effe:
SANKT PAULI IST DIE EINZIGE MÖGLICHKEIT!
Benutzeravatar
Pippo
schon etwas länger dabei
schon etwas länger dabei
Beiträge: 1438
Registriert: Do 26. Apr 2012, 15:46

Re: Pokalfinale Bayern München - Eintracht Frankfurt

Beitrag von Pippo »

Fischkopp hat geschrieben:Stell dir vor, die Bayern wären im Halbfinale und im Finale jeweils spielentscheidend bevorteilt worden. Dann wär die Empörung groß.
Stell dir vor, die Bayern hätten den Elfmeter bekommen und verschossen.

Dann hätten sie das Spiel auch verloren. ;)

@Fred: Zwayers "Leistung" in dem Spiel war katastrophal.

Felix Zwayer (Berlin): Note 6

Generell kein Maß in der Zweikampfbewertung und bei persönlichen Strafen. Die Grätsche von Vidal gegen Forsberg an der Strafraumgrenze war eine Zentimeter-Entscheidung (34.), wo genau der Tatort und ob es damit Straf- statt Freistoß war, ist auch mithilfe der TV-Bilder kaum zweifelsfrei aufzulösen; beim Duell Poulsen gegen Boateng auf Strafstoß zu entscheiden war hingegen falsch (67.). Hätte Thiago zudem Rot zeigen müssen (95.).
Benutzeravatar
Fischkopp
Inventar
Inventar
Beiträge: 9261
Registriert: Di 4. Okt 2011, 02:23
Wohnort: Dortmund

Re: Pokalfinale Bayern München - Eintracht Frankfurt

Beitrag von Fischkopp »

Pippo hat geschrieben:
Fischkopp hat geschrieben:Stell dir vor, die Bayern wären im Halbfinale und im Finale jeweils spielentscheidend bevorteilt worden. Dann wär die Empörung groß.
Stell dir vor, die Bayern hätten den Elfmeter bekommen und verschossen.

Dann hätten sie das Spiel auch verloren. ;)
Ja, aber dann aufgrund eines eigenen Fehlers ... und nicht aufgrund einer Schiedsrichter-Fehlentscheidung. Das ist ein ganz gravierender Unterschied. ;)

Gibt der Schiri den Elfer, geht das Spiel höchstwahrscheinlich in die Verlängerung.
Benutzeravatar
Paul Breitner
Moderator
Moderator
Beiträge: 8739
Registriert: Mo 3. Okt 2011, 16:17
Wohnort: bei München

Re: Pokalfinale Bayern München - Eintracht Frankfurt

Beitrag von Paul Breitner »

Saxon hat geschrieben:@Fischkopp

Als damals dem BVB das reguläre Hummels-Tor aberkannt wurde, habe ich mich am meisten hier aufgeregt und das durchaus nachhaltig (gut, Strafraum ist entschuldigt).

Aber jetzt wird es lustig:

http://www.kicker.de/news/fussball/dfbp ... idung.html :popcorn:
Hört irgendwer was aus München? Nein. Also.

Die Medien sind nicht der Bayern München. Bin gerade stolz, dass wir nichts sagen. Sehr.
We are always coming back...
Deutscher Fußballmeister 2013
Deutscher Pokalsieger 2013
Europapokalsieger 2013
Antworten

Zurück zu „DFB-Pokal - Saison 2017/18“