Josep „Pep“ Guardiola i Sala

Peinlichkeiten, Neuigkeiten etc. - hier wird über alles rund um die FC Bayern München AG diskutiert.
Benutzeravatar
CoG
Inventar
Inventar
Beiträge: 6899
Registriert: Mo 10. Dez 2012, 08:56

Re: Josep „Pep“ Guardiola i Sala

Beitragvon CoG » Di 22. Dez 2015, 01:04

Pippo hat geschrieben:
Fischkopp hat geschrieben:
Pippo hat geschrieben:Irren ist menschlich.

Was mich an der ganzen Sache stört, sind die Aussagen Ancelottis. :doom: Er hat öffentlich mehrfach gesagt, dass es ihn nach England zieht. :nonono:

Schade Carlo. Damit hast du dich ziemlich unglaubwürdig gemacht. :effe:


Hast du ihn jetzt nicht mehr lieb? :beer:


Ich bin nicht homosexuell. :D

Mich ärgert nur diese Heuchelei. :doom: Da wird groß und breit von Plänen und Vorhaben ("Mein Wunsch/mein Traum ist...", "Ich möchte unbedingt..." oder "Ich suche eine neue Herausforderung in...") gesprochen. Vereine sind "Herzensangelegenheiten" für Spieler und Trainer, mit denen sie sich angeblich hundertprozentig identifizieren und in Wirklichkeit sind das alles nur Lippenbekenntnisse. :nonono:

Selbst wenn Ancelotti jetzt zurück nach Italien gegangen wäre. Solch ein Verhalten ist fadenscheinig.


Wie gesagt, da hat er vermutlich nicht mit einem Angebot von Bayern gerechnet. Denn ob es euch gefällt oder nicht, Bayern ist zur Zeit einer der attraktivsten Vereine für jeden Trainer.
6

Benutzeravatar
Fischkopp
Inventar
Inventar
Beiträge: 8223
Registriert: Di 4. Okt 2011, 02:23
Wohnort: Münster

Re: Josep „Pep“ Guardiola i Sala

Beitragvon Fischkopp » Di 22. Dez 2015, 07:16

Pippo hat geschrieben:
Fischkopp hat geschrieben:
Pippo hat geschrieben:Irren ist menschlich.

Was mich an der ganzen Sache stört, sind die Aussagen Ancelottis. :doom: Er hat öffentlich mehrfach gesagt, dass es ihn nach England zieht. :nonono:

Schade Carlo. Damit hast du dich ziemlich unglaubwürdig gemacht. :effe:


Hast du ihn jetzt nicht mehr lieb? :beer:


Ich bin nicht homosexuell. :D

Mich ärgert nur diese Heuchelei. :doom: Da wird groß und breit von Plänen und Vorhaben ("Mein Wunsch/mein Traum ist...", "Ich möchte unbedingt..." oder "Ich suche eine neue Herausforderung in...") gesprochen. Vereine sind "Herzensangelegenheiten" für Spieler und Trainer, mit denen sie sich angeblich hundertprozentig identifizieren und in Wirklichkeit sind das alles nur Lippenbekenntnisse. :nonono:

Selbst wenn Ancelotti jetzt zurück nach Italien gegangen wäre. Solch ein Verhalten ist fadenscheinig.


Bei wie vielen Vereinen war Ancelotti schon als Trainer tätig? Meinst du, dass er sich mit all diesen Vereinen hundertprozentig identifiziert hat?

Das ist sein Job und das Angebot von Bayern war für ihn offenbar das lukrativste Angebot.

Benutzeravatar
JeanMuc
Neuling
Neuling
Beiträge: 142
Registriert: Mo 3. Okt 2011, 16:50
Wohnort: München

Re: Josep „Pep“ Guardiola i Sala

Beitragvon JeanMuc » Di 22. Dez 2015, 11:55

Pippo hat geschrieben:Irren ist menschlich.

Was mich an der ganzen Sache stört, sind die Aussagen Ancelottis. :doom: Er hat öffentlich mehrfach gesagt, dass es ihn nach England zieht. :nonono:

Schade Carlo. Damit hast du dich ziemlich unglaubwürdig gemacht. :effe:


Es ist doch bitte nicht Dein Ernst, dass Du jetzt wegen dieser Aussagen aus der Presse Charakterzüge von Ancelotti raushaust....Jetzt wird Dein Niveau erbärmlich.
Bier kalt stellen ist auch eine Art Kochen

Benutzeravatar
CoG
Inventar
Inventar
Beiträge: 6899
Registriert: Mo 10. Dez 2012, 08:56

Re: Josep „Pep“ Guardiola i Sala

Beitragvon CoG » Di 22. Dez 2015, 12:53

Also ich seh bei Ancelotti jetzt weder einen Wortbruch, noch den Anschein der Unglaubwürdigkeit. Pippos einziges Problem ist doch, dass sein Lieblingstrainer zu seinem Hassverein wechselt.
6

Benutzeravatar
Pippo
schon etwas länger dabei
schon etwas länger dabei
Beiträge: 1226
Registriert: Do 26. Apr 2012, 15:46

Re: Josep „Pep“ Guardiola i Sala

Beitragvon Pippo » Di 22. Dez 2015, 13:08

Wo schreibe ich, dass Ancelotti mein Lieblingstrainer ist? :aehm:

Er ist ein Klasse-Coach, aber das heißt noch lange nicht, dass er auch mein Lieblingstrainer ist.

Am meisten bewundere ich Trainer, die aus wenig (also mit bescheidenen Mitteln) viel erreichen (Titel). Das fällt mir spontan nur Otto Rehhagel ein. Habe mich damals riesig für ihn über den EM-Titel gefreut.

Erbärmlich ist ich hier lediglich das mediale Auftreten und nichts anderes.

Benutzeravatar
CoG
Inventar
Inventar
Beiträge: 6899
Registriert: Mo 10. Dez 2012, 08:56

Re: Josep „Pep“ Guardiola i Sala

Beitragvon CoG » Di 22. Dez 2015, 13:09

Nein, das ist nicht erbärmlich. Warum auch?
6

Benutzeravatar
Pippo
schon etwas länger dabei
schon etwas länger dabei
Beiträge: 1226
Registriert: Do 26. Apr 2012, 15:46

Re: Josep „Pep“ Guardiola i Sala

Beitragvon Pippo » Di 22. Dez 2015, 13:12

Dann ist es für dich halt erbärmlich. Kann ich auch nicht ändern. ;)

Benutzeravatar
boh ey
Moderator
Moderator
Beiträge: 5072
Registriert: Sa 8. Okt 2011, 16:50
Wohnort: Aargau

Re: Josep „Pep“ Guardiola i Sala

Beitragvon boh ey » Di 22. Dez 2015, 14:39

Ich glaube, wir müssen hier einfach zwischen Fan- und Geschäftsdenken unterscheiden.
Wir als Fans haben Vereine, die wir mögen oder nicht und gehen ggf. davon aus, dass wir also auch alle dort Tätigen sympathisch oder unsympathisch finden mögen. Für die meisten Spieler und Trainer (und andere) sind die Vereine schlicht Arbeitgeber (Ausnahmen gibt es immer).

Schau Dir doch die ganzen Diskussionen um Neuer an. Den haben die wenigsten in München gemocht. Warum weiss ich allerdings nicht. Nur weil er von Schalke kommt? Er hat aber durch seine Leistungen soweit überzeugt, dass er zumindest von den Fans respektiert wird.

Obwohl ich schon noch auf den Tag warte, an dem JK in München als Trainer aufschlägt. Und JK ist weder Jens Keller noch Jürgen Kramny, sondern der aus Liverpool. Oder gar der US-Boy? :D
Meine Muttersprachen sind: Ironisch, Sarkastisch und Zynisch.

Benutzeravatar
Saxon
Inventar
Inventar
Beiträge: 6274
Registriert: Fr 25. Mai 2012, 13:14
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Josep „Pep“ Guardiola i Sala

Beitragvon Saxon » Di 22. Dez 2015, 16:06

boh ey hat geschrieben:...

Obwohl ich schon noch auf den Tag warte, an dem JK in München als Trainer aufschlägt. ...


Ach ja, mal wieder ein Freundschaftsspiel im Grünwalder Stadion wäre schön. Und Liverpool ein feiner Gegner.

Ansonsten, zefix: BITTE NICHT!

Den Burschen mag ich.

Benutzeravatar
Paul Breitner
Moderator
Moderator
Beiträge: 8244
Registriert: Mo 3. Okt 2011, 16:17
Wohnort: bei München

Re: Josep „Pep“ Guardiola i Sala

Beitragvon Paul Breitner » Di 22. Dez 2015, 16:06

Bei Neuer gab es zwei Aspekte:

1. Der aktuelle Torwart war eigentlich wert, eine Chance zu erhalten. Der Spruch hier ja auch nicht nur Koan Neuer, sondern "Wir brauchen koan Neuer , wir haben Kraft" (übrigens auch als Wortspiel zu Neu)

2. Viele störte, das er sich offensiv zur Buerschenschaft, einer Ultragruppe aus GE, die unseren Ultras nicht gerade sympathisch ist... um es höflich zu formulieren.

Aber das hat sich ja mittlerweile zumidnest bezüglich des 1. erledigt.
We are always coming back...
Deutscher Fußballmeister 2013
Deutscher Pokalsieger 2013
Europapokalsieger 2013

Benutzeravatar
Paul Breitner
Moderator
Moderator
Beiträge: 8244
Registriert: Mo 3. Okt 2011, 16:17
Wohnort: bei München

Re: Josep „Pep“ Guardiola i Sala

Beitragvon Paul Breitner » Di 22. Dez 2015, 16:07

Saxon hat geschrieben:
boh ey hat geschrieben:...

Obwohl ich schon noch auf den Tag warte, an dem JK in München als Trainer aufschlägt. ...


Ach ja, mal wieder ein Freundschaftsspiel im Grünwalder Stadion wäre schön. Und Liverpool ein feiner Gegner.

Ansonsten, zefix: BITTE NICHT!

Den Burschen mag ich.


NOT
We are always coming back...
Deutscher Fußballmeister 2013
Deutscher Pokalsieger 2013
Europapokalsieger 2013

Benutzeravatar
Saxon
Inventar
Inventar
Beiträge: 6274
Registriert: Fr 25. Mai 2012, 13:14
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Josep „Pep“ Guardiola i Sala

Beitragvon Saxon » Di 22. Dez 2015, 16:09

Unabhängig von meiner eigenen Gefühlslage: auch keiner unserer Roten hier kann den Kloppo ab.

Liefe es am Anfang nicht besonders, so schnell könnte er gar nicht schauen, und es wäre Feuer auf dem Dach.

Benutzeravatar
Pippo
schon etwas länger dabei
schon etwas länger dabei
Beiträge: 1226
Registriert: Do 26. Apr 2012, 15:46

Re: Josep „Pep“ Guardiola i Sala

Beitragvon Pippo » Di 22. Dez 2015, 17:10

Paul Breitner hat geschrieben:Bei Neuer gab es zwei Aspekte:

1. Der aktuelle Torwart war eigentlich wert, eine Chance zu erhalten. Der Spruch hier ja auch nicht nur Koan Neuer, sondern "Wir brauchen koan Neuer , wir haben Kraft" (übrigens auch als Wortspiel zu Neu)

2. Viele störte, das er sich offensiv zur Buerschenschaft, einer Ultragruppe aus GE, die unseren Ultras nicht gerade sympathisch ist... um es höflich zu formulieren.

Aber das hat sich ja mittlerweile zumidnest bezüglich des 1. erledigt.


Basierte die Antipathie nicht auch auf einer Szene, in der Neuer nach einem 1:0-Sieg von Schalke bei den Bayern zur Eckfahne lief und Oliver Kahn nachahmte? :aehm:

Benutzeravatar
CoG
Inventar
Inventar
Beiträge: 6899
Registriert: Mo 10. Dez 2012, 08:56

Re: Josep „Pep“ Guardiola i Sala

Beitragvon CoG » Di 22. Dez 2015, 17:49

Saxon hat geschrieben:Unabhängig von meiner eigenen Gefühlslage: auch keiner unserer Roten hier kann den Kloppo ab.

Liefe es am Anfang nicht besonders, so schnell könnte er gar nicht schauen, und es wäre Feuer auf dem Dach.

Ich glaube nicht, dass Rummenigge & Co. nochmal so dämlich sind und einen Trainer verpflichten, der bei den Fans von Anfang an auf Ablehnung stößt.
6

Benutzeravatar
Paul Breitner
Moderator
Moderator
Beiträge: 8244
Registriert: Mo 3. Okt 2011, 16:17
Wohnort: bei München

Re: Josep „Pep“ Guardiola i Sala

Beitragvon Paul Breitner » Di 22. Dez 2015, 19:17

@pippo: überhaupt nicht. Das war ehrlich gesagt sauwitzig von ihm und danach war JK weg!
We are always coming back...
Deutscher Fußballmeister 2013
Deutscher Pokalsieger 2013
Europapokalsieger 2013

Benutzeravatar
Fischkopp
Inventar
Inventar
Beiträge: 8223
Registriert: Di 4. Okt 2011, 02:23
Wohnort: Münster

Re: Josep „Pep“ Guardiola i Sala

Beitragvon Fischkopp » Di 22. Dez 2015, 21:06

Pippo hat geschrieben:
Paul Breitner hat geschrieben:Bei Neuer gab es zwei Aspekte:

1. Der aktuelle Torwart war eigentlich wert, eine Chance zu erhalten. Der Spruch hier ja auch nicht nur Koan Neuer, sondern "Wir brauchen koan Neuer , wir haben Kraft" (übrigens auch als Wortspiel zu Neu)

2. Viele störte, das er sich offensiv zur Buerschenschaft, einer Ultragruppe aus GE, die unseren Ultras nicht gerade sympathisch ist... um es höflich zu formulieren.

Aber das hat sich ja mittlerweile zumidnest bezüglich des 1. erledigt.


Basierte die Antipathie nicht auch auf einer Szene, in der Neuer nach einem 1:0-Sieg von Schalke bei den Bayern zur Eckfahne lief und Oliver Kahn nachahmte? :aehm:


JA

Benutzeravatar
Paul Breitner
Moderator
Moderator
Beiträge: 8244
Registriert: Mo 3. Okt 2011, 16:17
Wohnort: bei München

Re: Josep „Pep“ Guardiola i Sala

Beitragvon Paul Breitner » Mi 23. Dez 2015, 09:02

Quatsch. Da war er bereits unten durch. Das mit der Eckfahne fanden selbst einige Ultras eher lustig...
We are always coming back...
Deutscher Fußballmeister 2013
Deutscher Pokalsieger 2013
Europapokalsieger 2013

Benutzeravatar
Fischkopp
Inventar
Inventar
Beiträge: 8223
Registriert: Di 4. Okt 2011, 02:23
Wohnort: Münster

Re: Josep „Pep“ Guardiola i Sala

Beitragvon Fischkopp » Mi 23. Dez 2015, 10:43

Paul Breitner hat geschrieben:Quatsch. Da war er bereits unten durch. Das mit der Eckfahne fanden selbst einige Ultras eher lustig...


Was ich gelesen und gehört habe, war das ein entscheidender Punkt. Weil er den heiligen Kahn nachgeäfft hat.

Benutzeravatar
Saxon
Inventar
Inventar
Beiträge: 6274
Registriert: Fr 25. Mai 2012, 13:14
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Josep „Pep“ Guardiola i Sala

Beitragvon Saxon » Mi 23. Dez 2015, 10:45

Fischkopp, mit Verlaub. Paule dürfte die eigene "Fanszene" besser kennen, als Du oder ich.

Benutzeravatar
Pippo
schon etwas länger dabei
schon etwas länger dabei
Beiträge: 1226
Registriert: Do 26. Apr 2012, 15:46

Re: Josep „Pep“ Guardiola i Sala

Beitragvon Pippo » Mi 23. Dez 2015, 12:51

Fischkopp hat geschrieben:
Paul Breitner hat geschrieben:Quatsch. Da war er bereits unten durch. Das mit der Eckfahne fanden selbst einige Ultras eher lustig...


Was ich gelesen und gehört habe, war das ein entscheidender Punkt. Weil er den heiligen Kahn nachgeäfft hat.


Ist doch ganz klar: Der HSV ist schuld. :D

Wenn Schober den Ball auf die Tribüne gekloppt hätte, wäre das Spiel zu Ende gewesen und Schalke wäre Meister. Oliver Kahn hätte die Eckfahne nicht herausgerissen und Neuer hätte ihn folglich nicht imitieren können. ;)


Zurück zu „AG-Intern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste