Uli

Peinlichkeiten, Neuigkeiten etc. - hier wird über alles rund um die Bayern München AG diskutiert.
Benutzeravatar
Pico
Neuling
Neuling
Beiträge: 117
Registriert: Mo 3. Okt 2011, 11:20
Wohnort: Bremen

Uli

Beitrag von Pico »

Steuerermittlungen gegen Uli Hoeneß nach Selbstanzeige

Berlin (dpa) - Gegen Uli Hoeneß wird dem Magazin «Focus» zufolge wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung ermittelt. Dies meldet das Magazin unter Berufung auf den Münchner Oberstaatsanwalt Ken Heidenreich und Hoeneß selbst./b]

]Der Präsident des deutschen Fußball-Rekordmeisters Bayern München habe dem Blatt demnach erklärt: «Ich habe im Januar 2013 über meinen Steuerberater beim Finanzamt eine Selbstanzeige eingereicht.» Sie hänge «mit einem Konto von mir in der Schweiz» zusammen. Die Wirksamkeit der Selbstanzeige und die steuerlichen Folgen würden «derzeit von den Behörden geprüft». Nähere Angaben zu Summen machten weder die Staatsanwaltschaft noch Hoeneß.


http://www.weser-kurier.de/startseite_a ... 52228.html
Interessant in diesem Zusammenhang dieser Teil der Erklärung.

Der Bayern-Präsident erklärte laut «Focus» ferner, er habe die «Angelegenheit ursprünglich» über das Deutsch-Schweizer Steuerabkommen regeln wollen, das «dann bekanntlich Mitte Dezember 2012 nicht zustande gekommen» sei.

Also nach dem Motto, wir erkennen Unrecht erst, wenn nicht ein neues Gesetz verabschiedet wird. :nonono:

Dicke Fettdflecken auf der weissen Weste.
Benutzeravatar
Panenka
Inventar
Inventar
Beiträge: 8422
Registriert: Mo 3. Okt 2011, 13:19
Wohnort: Rosario

Re: Uli

Beitrag von Panenka »

Schau an. :watchful:
Tim Wiesenhof, komm zurück!!!!
Benutzeravatar
Paul Breitner
Moderator
Moderator
Beiträge: 8670
Registriert: Mo 3. Okt 2011, 16:17
Wohnort: bei München

Re: Uli

Beitrag von Paul Breitner »

Tja, da wird er wohl mit dem Sturm leben müssen. Allerdings ist es bei rechtzeitiger Selbstanzeige ja Straffrei und es geht mehr um seine Position als moralische Instanz. Vor gar nicht so langer Zeit hätte mich das geschockt. Mittlerweile bin ich ein wenig schadenfroh....
We are always coming back...
Deutscher Fußballmeister 2013
Deutscher Pokalsieger 2013
Europapokalsieger 2013
Benutzeravatar
CoG
Inventar
Inventar
Beiträge: 7743
Registriert: Mo 10. Dez 2012, 08:56

Re: Uli

Beitrag von CoG »

Dass er erst gewartet hat, ob das Steuerabkommen zustande kommt, werf ich ihm nicht vor, weil er dadurch wahrscheinlich viel besser weggekommen wäre. Aber dass er überhaupt Steuern hinterzogen hat, find ich total assig. :effe: Die Straffreiheit bei Selbstanzeigen muss endlich weg.
8
Benutzeravatar
Pico
Neuling
Neuling
Beiträge: 117
Registriert: Mo 3. Okt 2011, 11:20
Wohnort: Bremen

Re: Uli

Beitrag von Pico »

Paul Breitner hat geschrieben:Tja, da wird er wohl mit dem Sturm leben müssen. Allerdings ist es bei rechtzeitiger Selbstanzeige ja Straffrei und es geht mehr um seine Position als moralische Instanz. Vor gar nicht so langer Zeit hätte mich das geschockt. Mittlerweile bin ich ein wenig schadenfroh....
Ja und diese rechtzeitige Selbstanzeige wird offensichtlich zur Zeit geprüft. Er hat ja nach eigener Aussage auf das Abkommen mit der Schweiz gesetzt,dies zeigt allerdings in keinster Weise irgend etwas von Urechtsbewustsein und wenn er demnächst mal wieder moralische Maßstäbe für dieses Land und seinen Sport in die Welt bläst, dann darf man sich schon getrost die Frage stellen, von wem so etwas kommt.
Benutzeravatar
tarantino
erfahrener User
erfahrener User
Beiträge: 2018
Registriert: Mo 3. Okt 2011, 13:15

Re: Uli

Beitrag von tarantino »

Generell hab ich seit langem Verständnis für Menschen, denen die Steuern in Deutschland zu hoch sind. Wen man überlegt, was dem Staat alles an neuen Steuern eingefallen ist in den letzten Jahren. Hoeneß hat eine soziale Ader, engagiert sich viel, dass ist anzuerkennen und zu loben. Hoeneß hat auch Steuern hinterzogen, dass ist zu kritisieren und zu sanktionieren. Vollkommen dämlich ist es in meinen Augen die Lebensleistung eines Menschen eindimensional basierend auf den Verfehlungen zu beurteilen.
Benutzeravatar
CoG
Inventar
Inventar
Beiträge: 7743
Registriert: Mo 10. Dez 2012, 08:56

Re: Uli

Beitrag von CoG »

tarantino hat geschrieben:Generell hab ich seit langem Verständnis für Menschen, denen die Steuern in Deutschland zu hoch sind.
Sorry, aber das kann doch nicht dein Ernst sein. Schonmal überlegt, wie die Leute bei uns zu ihrem Wohlstand gekommen sind, den sie der Gesellschaft entziehen?
Art. 14 GG Abs. 2:
(2) Eigentum verpflichtet. Sein Gebrauch soll zugleich dem Wohle der Allgemeinheit dienen.
Diese Arschlöcher nehmen Annehmlichkeiten wie Bildung, Sicherheit, Infrastruktur etc. als selbstverständlich hin, aber zahlen sollen das doch bitte die anderen.
8
Benutzeravatar
Mave
Neuling
Neuling
Beiträge: 250
Registriert: Mo 3. Okt 2011, 12:42
Wohnort: Marburg

Re: Uli

Beitrag von Mave »

tarantino hat geschrieben:Generell hab ich seit langem Verständnis für Menschen, denen die Steuern in Deutschland zu hoch sind. Wen man überlegt, was dem Staat alles an neuen Steuern eingefallen ist in den letzten Jahren. Hoeneß hat eine soziale Ader, engagiert sich viel, dass ist anzuerkennen und zu loben. Hoeneß hat auch Steuern hinterzogen, dass ist zu kritisieren und zu sanktionieren. Vollkommen dämlich ist es in meinen Augen die Lebensleistung eines Menschen eindimensional basierend auf den Verfehlungen zu beurteilen.
Hab mich gefragt, wie lange es dauert, bis einer kommt und Hoeneß' Verhalten relativiert. Hat ja nicht lange gedauert.

Hoeneß ist ein Assi. Hoffentlich landet er im Knast. :effe:
Benutzeravatar
Pico
Neuling
Neuling
Beiträge: 117
Registriert: Mo 3. Okt 2011, 11:20
Wohnort: Bremen

Re: Uli

Beitrag von Pico »

Nach Recherchen des Magazins soll vor einem Monat das Privatanwesen von Hoeneß im Tegernseer Tal durchsucht worden sein. Nähere Angaben zu Summen machten weder die Staatsanwaltschaft noch Hoeneß. Die Abendzeitung berichtet von einem "unvorstellbaren Vermögen" von mehreren hundert Millionen Euro, das der FCB-Präsident in der Schweiz angelegt habe. Zeitgleich mit der Selbstanzeige habe Hoeneß mehr als fünf Millionen Euro an das Finanzamt überwiesen.

http://www.sueddeutsche.de/sport/verdac ... -1.1654046

Wer hier relativiert, der hat nicht mehr alle an der Latte.
Benutzeravatar
tarantino
erfahrener User
erfahrener User
Beiträge: 2018
Registriert: Mo 3. Okt 2011, 13:15

Re: Uli

Beitrag von tarantino »

CoG hat geschrieben:
tarantino hat geschrieben:Generell hab ich seit langem Verständnis für Menschen, denen die Steuern in Deutschland zu hoch sind.
Sorry, aber das kann doch nicht dein Ernst sein. Schonmal überlegt, wie die Leute bei uns zu ihrem Wohlstand gekommen sind, den sie der Gesellschaft entziehen?
Art. 14 GG Abs. 2:
(2) Eigentum verpflichtet. Sein Gebrauch soll zugleich dem Wohle der Allgemeinheit dienen.
Diese Arschlöcher nehmen Annehmlichkeiten wie Bildung, Sicherheit, Infrastruktur etc. als selbstverständlich hin, aber zahlen sollen das doch bitte die anderen.
Ich hab nix von Reichen Leuten speziell gesagt. Ich habe gesagt, ich verstehe den Gedankenvorgang eines Bürgers dieses Landes, der sich über die zu hohen Steuern ärgert! Wiederum habe ich auch gesagt, dass das bestraft gehört! Warum sollte das also nicht mein Ernst sein?
p.s. Wenn jemand mit seinem Eigentum der Allgemeinheit gedient hat, dann Hoeneß. Und das meinte ich vorhin. Weil er jetzt was falsches gemacht hat, macht das seine guten Taten zuvor weder besser noch schlechter, sondern einfach die jetzige Tat falsch!
Zuletzt geändert von tarantino am Sa 20. Apr 2013, 15:55, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
tarantino
erfahrener User
erfahrener User
Beiträge: 2018
Registriert: Mo 3. Okt 2011, 13:15

Re: Uli

Beitrag von tarantino »

Mave hat geschrieben:
tarantino hat geschrieben:Generell hab ich seit langem Verständnis für Menschen, denen die Steuern in Deutschland zu hoch sind. Wen man überlegt, was dem Staat alles an neuen Steuern eingefallen ist in den letzten Jahren. Hoeneß hat eine soziale Ader, engagiert sich viel, dass ist anzuerkennen und zu loben. Hoeneß hat auch Steuern hinterzogen, dass ist zu kritisieren und zu sanktionieren. Vollkommen dämlich ist es in meinen Augen die Lebensleistung eines Menschen eindimensional basierend auf den Verfehlungen zu beurteilen.
Hab mich gefragt, wie lange es dauert, bis einer kommt und Hoeneß' Verhalten relativiert. Hat ja nicht lange gedauert.

Hoeneß ist ein Assi. Hoffentlich landet er im Knast. :effe:
Und die Ratten kommen aus den Löchern!
Benutzeravatar
Panenka
Inventar
Inventar
Beiträge: 8422
Registriert: Mo 3. Okt 2011, 13:19
Wohnort: Rosario

Re: Uli

Beitrag von Panenka »

Steuerhinterziehung gilt in Deutschland doch bereits als Kavaliersdelikt, siehe die Selbstanzeigeregelung. Bei jeder anderen Straftat ist der Rücktritt nur strafmildernd, bei Steuerhinterziehung ist es lediglich ein Klapps auf die Finger.

Verständnis dafür hab ich nicht. Gerade Hoeness profitiert von der guten Infrastruktur bei seinem Wursthandel und ich hätte ihn ehrlich gesagt anders eingeschätzt.
Tim Wiesenhof, komm zurück!!!!
Benutzeravatar
tarantino
erfahrener User
erfahrener User
Beiträge: 2018
Registriert: Mo 3. Okt 2011, 13:15

Re: Uli

Beitrag von tarantino »

Panenka hat geschrieben:Steuerhinterziehung gilt in Deutschland doch bereits als Kavaliersdelikt, siehe die Selbstanzeigeregelung. Bei jeder anderen Straftat ist der Rücktritt nur strafmildernd, bei Steuerhinterziehung ist es lediglich ein Klapps auf die Finger.

Verständnis dafür hab ich nicht. Gerade Hoeness profitiert von der guten Infrastruktur bei seinem Wursthandel und ich hätte ihn ehrlich gesagt anders eingeschätzt.
Hätte ihn auch anders eingeschätzt. Passt irgendwie gar nicht zu dem Bild was er sonst so abgibt!
gorbi

Re: Uli

Beitrag von gorbi »

Pico hat geschrieben:Nach Recherchen des Magazins soll vor einem Monat das Privatanwesen von Hoeneß im Tegernseer Tal durchsucht worden sein. Nähere Angaben zu Summen machten weder die Staatsanwaltschaft noch Hoeneß. Die Abendzeitung berichtet von einem "unvorstellbaren Vermögen" von mehreren hundert Millionen Euro, das der FCB-Präsident in der Schweiz angelegt habe. Zeitgleich mit der Selbstanzeige habe Hoeneß mehr als fünf Millionen Euro an das Finanzamt überwiesen.

http://www.sueddeutsche.de/sport/verdac ... -1.1654046

Wer hier relativiert, der hat nicht mehr alle an der Latte.
Aus dem Kommentar eines Users auf Spiegel Online (Nr. 44):
"Bei den Geldern die in Rede stehen könnte es sich um Barvermögen und Wertpapiere handeln die zwischen 2000 bis 2009 bei der Bank Vontobel gelagert wurden. Die Summe soll zwischen 600 Mio. und bis zu 800 Mio. Schweizer Franken betragen haben. Das wären derzeit immer noch 650 Mio. Euro. Ob das Geld allerdings immer noch in der Schweiz liegt kann nicht gesagt werden. Über die Bank Vontobel und Ermittlungen im Zusammenhang mit Steuerhinterziehung und einem Spitzenvertreter der deutschen Fußball Bundesliga wurde schon Anfang Januar berichtet."
http://www.spiegel.de/sport/fussball/ul ... tsBoxPager
Benutzeravatar
Panenka
Inventar
Inventar
Beiträge: 8422
Registriert: Mo 3. Okt 2011, 13:19
Wohnort: Rosario

Re: Uli

Beitrag von Panenka »

Würde mich wundern. Sollte das in diesen Grössenordnungen liegen, könnte man bereits ausschliessen, dass es sich um sein Privatvermögen handelt. Steht ja im Artikel, dass seine Firma 45 Millionen Umsatz gemacht hat, daher könnte es also schlecht kommen.
Tim Wiesenhof, komm zurück!!!!
Benutzeravatar
Paul Breitner
Moderator
Moderator
Beiträge: 8670
Registriert: Mo 3. Okt 2011, 16:17
Wohnort: bei München

Re: Uli

Beitrag von Paul Breitner »

Mave hat geschrieben: Hoeneß ist ein Assi. Hoffentlich landet er im Knast. :effe:
Was er auch tut, wenn es schwer genug ist. Und dann auch zu Recht. Ich finde deine Aussage sonst zum Kotzen. Keiner weiss genaueres und du hast schon dein Urteil gefällt! :applaus: :applaus: :applaus:

Übrigens finde ich "Assi" von einem Anhänger des BVB ein Lob. :D
We are always coming back...
Deutscher Fußballmeister 2013
Deutscher Pokalsieger 2013
Europapokalsieger 2013
Benutzeravatar
Paul Breitner
Moderator
Moderator
Beiträge: 8670
Registriert: Mo 3. Okt 2011, 16:17
Wohnort: bei München

Re: Uli

Beitrag von Paul Breitner »

Wenn es die genannten großen Beträge sind MUSS da viel mehr dahinterstecken. Da gibt es dann wirklich nichts zu relativieren.
Noch mag ich nicht dran glauben, weil dann wohl der FCB oder der Fussball auch mit drin ist...

Ich glaube erstmal an schwäbische Bauernschläue und eine echte Altlast von ein paar Millionen...

Als moralische Instanz taugt er aber in jedem Fall nicht mehr und wenn ich mich an Sprüche erinnere, wie "wer sich nicht an Gesetze hält hat im Stadion nix verloren..."
We are always coming back...
Deutscher Fußballmeister 2013
Deutscher Pokalsieger 2013
Europapokalsieger 2013
Benutzeravatar
CoG
Inventar
Inventar
Beiträge: 7743
Registriert: Mo 10. Dez 2012, 08:56

Re: Uli

Beitrag von CoG »

Ich hoffe wirklich, dass es sich nur um seine Privatangelegenheiten handelt. Wenn ich aber höre, dass die Führungsspitze heute nicht mit nach Hannover gereist ist und falls die in der AZ genannte Dimension stimmt, dann fürchte ich, dass auch der FCB mit drin steckt.
8
Benutzeravatar
MehmetScholl
schon etwas länger dabei
schon etwas länger dabei
Beiträge: 1091
Registriert: Mo 3. Okt 2011, 11:57

Re: Uli

Beitrag von MehmetScholl »

Schon komisch alles. Noch wissen wir ja nicht wirklich was da Sache ist...hoffen wir einfach das sich das alles so schnell wieder beruhigt wie es auftauchte.
Sollte da aber was dran sein stimme ich Paule zu, dann sollte der nie wieder sein Maul aufreissen und irgendwelche Moralpredigten halten.
Wer Frieden will verkauft keine Waffen.
Benutzeravatar
Paul Breitner
Moderator
Moderator
Beiträge: 8670
Registriert: Mo 3. Okt 2011, 16:17
Wohnort: bei München

Re: Uli

Beitrag von Paul Breitner »

CoG hat geschrieben:Ich hoffe wirklich, dass es sich nur um seine Privatangelegenheiten handelt. Wenn ich aber höre, dass die Führungsspitze heute nicht mit nach Hannover gereist ist und falls die in der AZ genannte Dimension stimmt, dann fürchte ich, dass auch der FCB mit drin steckt.
Naja, die Führungsriege wusste das wohl schon eine Zeit lang, anders kann ich mir das nicht vorstellen. Ich denke, die wollten heute einfach den Reportern aus dem Weg gehen. Was ich verstehe.

Anders rum gesagt: UH hat noch vor kurzem hartes Durchgreifen bei Financial Fair Play gefordert. So blöd könnte er doch nicht sein, nachdem er bereits vor vier Monaten Selbstanzeige gemacht hatte, wenn auch Bayern im Spiel wäre.

Alles in allem eher eine Beckenbauer als Hoeneß Geschichte!
We are always coming back...
Deutscher Fußballmeister 2013
Deutscher Pokalsieger 2013
Europapokalsieger 2013
Antworten

Zurück zu „AG-Intern“