Tagesgeschäft

Peinlichkeiten, Neuigkeiten etc. - hier wird über alles rund um die Bayern München AG diskutiert.
Benutzeravatar
Saxon
Inventar
Inventar
Beiträge: 6542
Registriert: Fr 25. Mai 2012, 13:14
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Tagesgeschäft

Beitrag von Saxon »

@Mehmet Scholl

Das finde ich konsequent und gut.

Geht es Dir nicht auch so, dass aktuell das Interesse an Fußball nachlässt?

Tante Edith meint noch, dass sie letzten Samstag auch lieber Biathlon als Sechzig im freien Fernsehen angeschaut hat. Dass beides so unerquicklich war, wusste sie vorher nicht. Aber mei.
Benutzeravatar
MehmetScholl
schon etwas länger dabei
schon etwas länger dabei
Beiträge: 1091
Registriert: Mo 3. Okt 2011, 11:57

Re: Tagesgeschäft

Beitrag von MehmetScholl »

Eigentlich konstant abnehmend seit so 2014/2015, ja.
Einhergehend gabs ja auch so fundamentale Änderungen wie VAR, die objektiv vielleicht gerechter sind wenn konsequent (passiert ja nicht) angewandt, aber im Stadion einfach mal echt abtörnend ohne Ende, man kann sich einfach nicht mehr über Tore freuen, das ist absurd und da fehlt mit der Hauptgrund warum ich da 60€ bezahle.
Von daher traurig aber die Welt dreht sich weiter, man muss sich dann eben anderen Dingen zuwenden, die wirklich wichtig sind.
Benutzeravatar
Panenka
Inventar
Inventar
Beiträge: 8422
Registriert: Mo 3. Okt 2011, 13:19
Wohnort: Rosario

Re: Tagesgeschäft

Beitrag von Panenka »

Ich hab immer seltener Lust, es mir anzuschauen. Eigentlich nur noch CL-Spiele ab der KO-Runde, wenn mich die Paarung interessiert. Die Liga hier drüben ist seit 10 Jahren im freien Fall, was die Qualität angeht, und selbst die Libertadores ist mittlerweile unterirdisch vom Niveau her. Vor Ort war ich seit 2012 oder 2013 nicht mehr im Stadion, weil das einfach viel zu gefährlich geworden ist. Und wir haben seit bestimmt 7 Jahren auch keine Gästefans mehr in den Stadien. Irgendwie ist das alles nichts mehr für mich.
Tim Wiesenhof, komm zurück!!!!
Benutzeravatar
Gottloser
erfahrener User
erfahrener User
Beiträge: 5004
Registriert: Mo 3. Okt 2011, 11:41
Wohnort: Strasshof an der Nordbahn

Re: Tagesgeschäft

Beitrag von Gottloser »

Panenka hat geschrieben: Fr 19. Feb 2021, 00:17 Und wir haben seit bestimmt 7 Jahren auch keine Gästefans mehr in den Stadien
Das hatten die Gastgeber von Spielen gegen Wolfsburg noch nie. :D
"Ich bin ich und Du bist Du - stinken voll wie Müllers Kuh" - Friedrich Schiller
Skaddler
erfahrener User
erfahrener User
Beiträge: 2255
Registriert: Sa 8. Okt 2011, 14:55

Re: Tagesgeschäft

Beitrag von Skaddler »

Und Hoffenheim, Leipzig ... ich bin ja auch jährlich weniger im Fußball und mehr in anderen Sportarten unterwegs gewesen, die Gründe sind identisch mit den genannten. Das hat auch nichts mit dem Abschmieren meines Clubs zu tun. Inzwischen näher ich mich dem Fußball wieder an, aus den Gründen, dass ich auch Kinderfußballtrainer bin und eine Mannschaft betreue und dass ich beruflich mit dem Profifußball zu tun habe (allerdings auch mit professionellem Tennis, Radsport, der Formel 1, Olympia und ... Darts). Ich schau es mir daher auch wieder an, aber mit einem emotionalen Abstand. Also nicht "hoffentlich gewinnt XY" und so, sondern objektiv und mit dem Blick auf andere Dinge. Dann macht das sogar wieder Spaß, wenn einem das Ergebnis im Grunde Wurscht ist und man sich das Spiel als Spiel ansieht.
Pain is speed entering the body!
Benutzeravatar
FRED
Administrator
Administrator
Beiträge: 4321
Registriert: Mo 3. Okt 2011, 03:26
Wohnort: Meck-Pomm
Kontaktdaten:

Re: Tagesgeschäft

Beitrag von FRED »

Der vorbestrafte Uhrenschmuggler gestern im Sportstudio:
Wir sind überhaupt nicht arrogant, wir verlangen überhaupt keine Sonderrolle.
Genau. Deswegen sollten ja auch Gesetze gebrochen werden (Logisch, wenn Vorbestrafte wie Hoeneß und Rummenigge das fordern.), damit der Flieger zu diesem sportlich wahrlich immens wichtigem - vorgeblich vor allem für Deutschland - Miniturnier in einem Verbrecherstaat trotz Nachtflugverbot abheben kann und ein Herr Müller darf mit positiven Corona-Testergebnis einreisenfliegen.
Und wozu? Damit der Rekordlangweiler sich den 6. Pokal für seine 3 erfolgreich absolvierten Wettbewerbe in der Saison 2019/20 abholen kann. Na ja und sicher den einen oder anderen Eurocent vermutlich. Und ganz Deutschland ist glücklich. Sowieso und unbestritten. Klar.

Da haben wir sie wieder, die drei Affen. Passt wie Faust aufs Auge zu Katar und FC Bundesland.

Mehr Realsatire geht echt nicht, Herr Rummenigge!

... wenn es nur nicht so traurig und erbärmlich wäre! :tadel:
SANKT PAULI IST DIE EINZIGE MÖGLICHKEIT!
Benutzeravatar
Fischkopp
Inventar
Inventar
Beiträge: 9208
Registriert: Di 4. Okt 2011, 02:23
Wohnort: Münster

Re: Tagesgeschäft

Beitrag von Fischkopp »

FRED hat geschrieben: So 21. Feb 2021, 10:18 Der vorbestrafte Uhrenschmuggler gestern im Sportstudio:
Wir sind überhaupt nicht arrogant, wir verlangen überhaupt keine Sonderrolle.
Genau. Deswegen sollten ja auch Gesetze gebrochen werden (Logisch, wenn Vorbestrafte wie Hoeneß und Rummenigge das fordern.), damit der Flieger zu diesem sportlich wahrlich immens wichtigem - vorgeblich vor allem für Deutschland - Miniturnier in einem Verbrecherstaat trotz Nachtflugverbot abheben kann und ein Herr Müller darf mit positiven Corona-Testergebnis einreisenfliegen.
Und wozu? Damit der Rekordlangweiler sich den 6. Pokal für seine 3 erfolgreich absolvierten Wettbewerbe in der Saison 2019/20 abholen kann. Na ja und sicher den einen oder anderen Eurocent vermutlich. Und ganz Deutschland ist glücklich. Sowieso und unbestritten. Klar.

Da haben wir sie wieder, die drei Affen. Passt wie Faust aufs Auge zu Katar und FC Bundesland.

Mehr Realsatire geht echt nicht, Herr Rummenigge!

... wenn es nur nicht so traurig und erbärmlich wäre! :tadel:
Rummenigge ist nicht die hellste Kerze am Baum. Das wissen wir alle. Dennoch muss man nicht so viel Wind um die Sache machen. Es wurden keine Gesetze gebrochen. Und das Nachtflugverbot durften sie NICHT umgehen. Sie steckten in Berlin fest und durften erst am nächsten Morgen von München aus fliegen. Man sollte bei den Fakten bleiben.

Ob die da nach Katar fliegen oder nicht, macht letztlich keinen großen Unterschied. Die hat man im Blick. Das kann man kontrollieren.
Schlimm ist, dass jetzt wieder die Lockerungsorgien kommen, obwohl die Mutation gerade wieder für ansteigende Fallzahlen sorgt. Und man eigentlich nur noch 6-8 Wochen konsequent durchhalten müsste. Wird jetzt alles wieder aufs Spiel gesetzt. Obwohl man es mittlerweile besser wissen MUSS.
Benutzeravatar
MehmetScholl
schon etwas länger dabei
schon etwas länger dabei
Beiträge: 1091
Registriert: Mo 3. Okt 2011, 11:57

Re: Tagesgeschäft

Beitrag von MehmetScholl »

@Fischkopp

Rummenigge ist nicht dumm oder zurückgeblieben, sondern nur eines der dekadenten Gesichter unserer Zeit.
Ich bin jetzt nicht jemand der Rummenigge per se anpissen muss weil es Rummenigge ist, nur das Thema Nachtflugverbot z.B. war für ihn "ein Slapstick, eine lächerliche Nummer, an der sich irgendeiner abgearbeitet hat, der jetzt hoffentlich zuhause sitzt und mal darüber nachdenken sollte".

Ferner litt er auch am nächsten Tag unter Verfolgungswahn:
"Man hatte immer den Eindruck, in Brandenburg ist irgendeiner, der den Bayern München nicht mag oder irgendein Problem mit dem Bayern München hat und dementsprechend uns Hürden in den Weg gestellt hat"

Quelle:
https://www.rbb24.de/sport/beitrag/2021 ... ub-wm.html

Insofern hat er das Nachtflugverbot nicht akzeptiert, weil er sich wahrscheinlich so privilegiert fühlt, dass für ihn Sonderrechte gelten (müssen). Dass der Pilot nicht abhob liegt auf der Hand, der wäre seinen Job los.
Insofern ist FREDs Zitat - "wir verlangen überhaupt keine Sonderrolle" - sehr wohl ein Witz bei solchen Aussagen.

Dann seine Aussagen zu Katar. Für Menschen und Arbeitsrechte braucht man keine "Zeit", das ist in dem Fall ne klare schwarz/weiss Sache, entweder man vertritt Werte oder es zählt eben nur die Kohle. Man braucht ja nicht auf solche Partner zurückgreifen, solange es nicht 100% ok ist. Ganz einfach.

"Alle, die mit dem arabischen Golfstaat zu tun haben, werden bestätigen, dass die Entwicklung, was die Menschen- und Arbeitsrechte betrifft, in Katar schon ein Stück nach vorn gekommen ist. Natürlich muss man das weiter verbessern. Man wird dafür aber auch Zeit benötigen. Mir wird der Fußball im Moment ein bisschen zu sehr auch in eine Situation gedrängt, wo wir die Welt verbessern sollen. Der Fußball kann die Welt ein Stück verbessern, aber wir können trotzdem nicht die ganze Welt verbessern."

Quelle:
https://www.kicker.de/rummenigge-und-de ... 11/artikel
Benutzeravatar
Fischkopp
Inventar
Inventar
Beiträge: 9208
Registriert: Di 4. Okt 2011, 02:23
Wohnort: Münster

Re: Tagesgeschäft

Beitrag von Fischkopp »

MehmetScholl hat geschrieben: So 21. Feb 2021, 16:17 @Fischkopp

Rummenigge ist nicht dumm oder zurückgeblieben, sondern nur eines der dekadenten Gesichter unserer Zeit.
Ich bin jetzt nicht jemand der Rummenigge per se anpissen muss weil es Rummenigge ist, nur das Thema Nachtflugverbot z.B. war für ihn "ein Slapstick, eine lächerliche Nummer, an der sich irgendeiner abgearbeitet hat, der jetzt hoffentlich zuhause sitzt und mal darüber nachdenken sollte".

Ferner litt er auch am nächsten Tag unter Verfolgungswahn:
"Man hatte immer den Eindruck, in Brandenburg ist irgendeiner, der den Bayern München nicht mag oder irgendein Problem mit dem Bayern München hat und dementsprechend uns Hürden in den Weg gestellt hat"

Quelle:
https://www.rbb24.de/sport/beitrag/2021 ... ub-wm.html

Insofern hat er das Nachtflugverbot nicht akzeptiert, weil er sich wahrscheinlich so privilegiert fühlt, dass für ihn Sonderrechte gelten (müssen). Dass der Pilot nicht abhob liegt auf der Hand, der wäre seinen Job los.
Insofern ist FREDs Zitat - "wir verlangen überhaupt keine Sonderrolle" - sehr wohl ein Witz bei solchen Aussagen.

Dann seine Aussagen zu Katar. Für Menschen und Arbeitsrechte braucht man keine "Zeit", das ist in dem Fall ne klare schwarz/weiss Sache, entweder man vertritt Werte oder es zählt eben nur die Kohle. Man braucht ja nicht auf solche Partner zurückgreifen, solange es nicht 100% ok ist. Ganz einfach.

"Alle, die mit dem arabischen Golfstaat zu tun haben, werden bestätigen, dass die Entwicklung, was die Menschen- und Arbeitsrechte betrifft, in Katar schon ein Stück nach vorn gekommen ist. Natürlich muss man das weiter verbessern. Man wird dafür aber auch Zeit benötigen. Mir wird der Fußball im Moment ein bisschen zu sehr auch in eine Situation gedrängt, wo wir die Welt verbessern sollen. Der Fußball kann die Welt ein Stück verbessern, aber wir können trotzdem nicht die ganze Welt verbessern."

Quelle:
https://www.kicker.de/rummenigge-und-de ... 11/artikel
Gerade seine Aussagen, auch die verschwörungstheoretischen Aussagen, zeigen doch, dass Rummenigge nicht besonders helle ist. Und ob er sich über das Nachtflugverbot aufregt, interessiert in China keinen Sack Reis. Fakt ist, sie durften nachts nicht starten. Und das zeigt, dass Bayern München keineswegs über Gesetzen steht und keine Gesetze und Verordnungen brechen darf. q.e.d.
Benutzeravatar
Gottloser
erfahrener User
erfahrener User
Beiträge: 5004
Registriert: Mo 3. Okt 2011, 11:41
Wohnort: Strasshof an der Nordbahn

Re: Tagesgeschäft

Beitrag von Gottloser »

Fischkopp hat geschrieben: So 21. Feb 2021, 18:35
MehmetScholl hat geschrieben: So 21. Feb 2021, 16:17 @Fischkopp

Rummenigge ist nicht dumm oder zurückgeblieben, sondern nur eines der dekadenten Gesichter unserer Zeit.
Ich bin jetzt nicht jemand der Rummenigge per se anpissen muss weil es Rummenigge ist, nur das Thema Nachtflugverbot z.B. war für ihn "ein Slapstick, eine lächerliche Nummer, an der sich irgendeiner abgearbeitet hat, der jetzt hoffentlich zuhause sitzt und mal darüber nachdenken sollte".

Ferner litt er auch am nächsten Tag unter Verfolgungswahn:
"Man hatte immer den Eindruck, in Brandenburg ist irgendeiner, der den Bayern München nicht mag oder irgendein Problem mit dem Bayern München hat und dementsprechend uns Hürden in den Weg gestellt hat"

Quelle:
https://www.rbb24.de/sport/beitrag/2021 ... ub-wm.html

Insofern hat er das Nachtflugverbot nicht akzeptiert, weil er sich wahrscheinlich so privilegiert fühlt, dass für ihn Sonderrechte gelten (müssen). Dass der Pilot nicht abhob liegt auf der Hand, der wäre seinen Job los.
Insofern ist FREDs Zitat - "wir verlangen überhaupt keine Sonderrolle" - sehr wohl ein Witz bei solchen Aussagen.

Dann seine Aussagen zu Katar. Für Menschen und Arbeitsrechte braucht man keine "Zeit", das ist in dem Fall ne klare schwarz/weiss Sache, entweder man vertritt Werte oder es zählt eben nur die Kohle. Man braucht ja nicht auf solche Partner zurückgreifen, solange es nicht 100% ok ist. Ganz einfach.

"Alle, die mit dem arabischen Golfstaat zu tun haben, werden bestätigen, dass die Entwicklung, was die Menschen- und Arbeitsrechte betrifft, in Katar schon ein Stück nach vorn gekommen ist. Natürlich muss man das weiter verbessern. Man wird dafür aber auch Zeit benötigen. Mir wird der Fußball im Moment ein bisschen zu sehr auch in eine Situation gedrängt, wo wir die Welt verbessern sollen. Der Fußball kann die Welt ein Stück verbessern, aber wir können trotzdem nicht die ganze Welt verbessern."

Quelle:
https://www.kicker.de/rummenigge-und-de ... 11/artikel
Gerade seine Aussagen, auch die verschwörungstheoretischen Aussagen, zeigen doch, dass Rummenigge nicht besonders helle ist. Und ob er sich über das Nachtflugverbot aufregt, interessiert in China keinen Sack Reis. Fakt ist, sie durften nachts nicht starten. Und das zeigt, dass Bayern München keineswegs über Gesetzen steht und keine Gesetze und Verordnungen brechen darf. q.e.d.
Es geht nicht darum, dass sie über dem Gesetz stehen. Das hat hier keiner behauptet. Es geht darum, dass Kalle den Anspruch hat, dass sie über dem Gesetz stehen sollten.
"Ich bin ich und Du bist Du - stinken voll wie Müllers Kuh" - Friedrich Schiller
Benutzeravatar
CoG
Inventar
Inventar
Beiträge: 7743
Registriert: Mo 10. Dez 2012, 08:56

Re: Tagesgeschäft

Beitrag von CoG »

Rummenigge ist ein Volldiot, um die Sache mal auf den Punkt zu bringen.
8
Benutzeravatar
Gottloser
erfahrener User
erfahrener User
Beiträge: 5004
Registriert: Mo 3. Okt 2011, 11:41
Wohnort: Strasshof an der Nordbahn

Re: Tagesgeschäft

Beitrag von Gottloser »

CoG hat geschrieben: So 21. Feb 2021, 19:06 Rummenigge ist ein Volldiot, um die Sache mal auf den Punkt zu bringen.
Mit kurzem Pimmel!
"Ich bin ich und Du bist Du - stinken voll wie Müllers Kuh" - Friedrich Schiller
Benutzeravatar
CoG
Inventar
Inventar
Beiträge: 7743
Registriert: Mo 10. Dez 2012, 08:56

Re: Tagesgeschäft

Beitrag von CoG »

8
allawormatia
schon etwas länger dabei
schon etwas länger dabei
Beiträge: 1076
Registriert: Mi 5. Okt 2011, 00:26

Re: Tagesgeschäft

Beitrag von allawormatia »

Seite wurde nicht gefunden. :ratlos:
Benutzeravatar
CoG
Inventar
Inventar
Beiträge: 7743
Registriert: Mo 10. Dez 2012, 08:56

Re: Tagesgeschäft

Beitrag von CoG »

8
allawormatia
schon etwas länger dabei
schon etwas länger dabei
Beiträge: 1076
Registriert: Mi 5. Okt 2011, 00:26

Re: Tagesgeschäft

Beitrag von allawormatia »

Immer noch nicht.
Benutzeravatar
CoG
Inventar
Inventar
Beiträge: 7743
Registriert: Mo 10. Dez 2012, 08:56

Re: Tagesgeschäft

Beitrag von CoG »

Das liegt anscheinend daran, dass hier bestimmte Ausdrücke automatisch umgewandelt werden. Beim Posten wird die Linkadresse verändert, warum auch immer. Statt "Bayern München" sollte es in der Adresse f.c.b.a.y.e.r.n heißen, natürlich ohne Punkte.
8
Benutzeravatar
MehmetScholl
schon etwas länger dabei
schon etwas länger dabei
Beiträge: 1091
Registriert: Mo 3. Okt 2011, 11:57

Re: Tagesgeschäft

Beitrag von MehmetScholl »

CoG hat geschrieben: So 21. Feb 2021, 19:06 Rummenigge ist ein Volldiot, um die Sache mal auf den Punkt zu bringen.
:lol: - na gut, ich hatte es diplomatischer versucht ;)

Wobei ich Uli fast noch besser fand (*) :D Die Stimmung um ca. 0:14 in dem Flugzeug war sicherlich blendend. :ichmussweg:
Und ja, es ist natürlich scheisse wegen 3 Minuten Verspätung für Stunden auf nem Provinzflughafen festzusitzen. Willkommen im normalen Leben sach ich mal.

(*)
Zuvor hatte der frühere Bayern-Präsident Uli Hoeneß den Vorfall am Flughafen BER als "Skandal ohne Ende" kritisiert. Es handle sich um eine "Unverschämtheit der Verantwortlichen" und einen "Schildbürgerstreich", wetterte Hoeneß im Bayerischen Rundfunk.
Benutzeravatar
Paul Breitner
Moderator
Moderator
Beiträge: 8670
Registriert: Mo 3. Okt 2011, 16:17
Wohnort: bei München

Re: Tagesgeschäft

Beitrag von Paul Breitner »

Da hat glaube ich fred irgendwas rumgefummelt im Admin...
We are always coming back...
Deutscher Fußballmeister 2013
Deutscher Pokalsieger 2013
Europapokalsieger 2013
Antworten

Zurück zu „AG-Intern“